MIT DEN KUNDEN AUF AUGENHÖHE

mit Krawatte, Polo-Shirt oder Jeans … es geht auch mehr als „oben ohne“

Haben Anzug und Krawatte bei der VR-Bank Ellwangen etwa ausgedient? Nicht ganz:
Das konventionelle Banker-Outfit in Form von Anzug und Krawatte oder schickem Kostüm wird nun ganz im Sinne der Kundenorientierung erweitert. Oberstes Ziel lautet: Der Kunde soll sich wohlfühlen! Um zerrissene Jeans und kunterbunte T-Shirts geht es dabei nicht. Vielmehr trifft man bei der VR-Bank Ellwangen nun vermehrt auf Beraterinnen und Berater in schicker, jedoch bislang eher ungewohnt legerer Kleidung. Denn die Genossenschaftsbank hat die Kleiderordnung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelockert. Sie setzt nun neben dem klassischen Outfit auf „Casual“ - den modernen, gepflegten Freizeitlook.

Während früher beispielsweise bei den Herren Anzug und Krawatte Pflicht war, geht es nun auch sportlich schick mit Polo-Shirt, Sneaker oder gepflegter Jeans. Der überarbeitete Dresscode misst den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern künftig also noch mehr Eigenverantwortung bei und lässt gleichzeitig Freiräume für einen individuellen Kleidungsstil. „Bei der Kleiderwahl gilt es zwar weiterhin die Grundwerte wie Seriosität, Vertrauenswürdigkeit und Authentizität zu vermitteln. Unser oberstes Ziel ist jedoch, dass sich unsere Kunden wohlfühlen und wir ihnen auf Augenhöhe begegnen. Das klassische, konservative Banker-Outfit kann bei dem ein oder anderen Kunden möglicherweise eine Distanz aufbauen. Daher gehen wir mit unserem neuen Dresscode mit der Zeit und fegen zugleich die nachgesagte angestaubte Spießigkeit vom Sakko des Bankkaufmannes“, so Jürgen Hornung, Vorstandssprecher der VR-Bank Ellwangen. „Letztlich können die Mitarbeiter also selbst einschätzen, wann und für welchen Anlass ein strenger Dresscode erforderlich ist und wann nicht“ ergänzt sein Vorstandskollege Bernd Finkbeiner und fährt fort: „Die VR-Bank Ellwangen ermöglicht somit einen Brückenschlag zwischen Erwartungshaltung und Kundenorientierung auf der einen Seite sowie Freiraum für Individualität auf der anderen Seite.  Mit dem gelockerten Dresscode präsentieren wir uns nicht nur gegenüber unseren Kunden und Mitgliedern nah, modern und offen, sondern möchten auch als Arbeitgeber attraktiv bleiben.“